TARİŞ: EIN PERSÖNLICHER RICHTUNGSWECHSEL

 

Auch wenn in den offiziellen Geschichtsbüchern zu lesen ist, dass die zweite Hälfte der 70iger Jahre in der Türkei eine Zeit war, in der “die gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen rechten und linken politischen Gruppen zunahmen”, so ist in den inoffizellen Geschichtsbüchern zu lesen, dass diese Jahre eine Zeit waren, in der die demokratischen und gewerkschaftlichen Rechte erweitert wurden, und es zahllose Beispiele für den Kampf um diese Rechte gab. Und hier ist eines dieser Beispiele: Der legendäre Tariş-Widerstand, an dem sich mit größter Solidarität die Arbeiter, die Büroangestellten, ein erheblicher Anteil der Bevölkerung, in wenigen Worten, ganz Izmir beteiligten. Dieser Dokumentarfilm erzählt die Geschichte einer Gruppe von jungen Leuten, die sich 1978 in dem Tariş-Weintraubenbetrieb kennenlernten und 1980 durch die Teilnahme an dem Tariş-Widerstand auf einen der Wendepunkte ihres Lebens trafen. Das Film-Team möchte auch dazu beitragen, dass dieser Widerstand der Tariş-Mitarbeiter und jene Jahre, die uns verändert und geformt haben, nicht vergessen werden, und für die Gegenwart und Zukunft Mut machen.

TARİŞ Film afisi Filmdaten